Wie Sie Ihr Kardio-Training effektiver gestalten können

Ah, Kardio. Wir lieben es, es zu hassen und hassen es, es zu lieben.

Obwohl es keinen Zweifel gibt, dass Cardio-Training in alle unsere Trainingspläne aufgenommen werden sollte, kann es leicht zu einer der gefürchtetsten Sitzungen der Woche werden. Eine Stunde auf dem Laufband im Fitnessstudio zu laufen hat etwas, das nicht gerade ansprechend ist.

Sie können Sie also Ihr Cardiotraining aufpeppen und es nicht nur effektiver, sondern auch angenehmer und attraktiver gestalten?

Um dieses uralte Problem zu lösen, haben wir uns mit Dr. Caitlin Glenn Sapp, einer zertifizierten Triathlon-Trainerin der USA, ACSM Personal Trainerin und Ärztin für Physiotherapie (DPT), getroffen. Sie ist auf Ausdauer spezialisiert und hat eine neue Perspektive auf das moderne Cardio-Training auf dem Laufband und dem stationären Fahrrad.

Wir möchten es Ihnen nicht verraten, aber das Laufband ist immer noch die beste Wahl, wenn es um den besten Knall für Ihren Cardio-Buck geht.

Wie viel körperliche Aktivität ist für den Anfang zu empfehlen?

Die Empfehlung des Surgeon General für körperliche Aktivität beträgt 150 Minuten mäßige Intensität pro Woche. Zusammengefasst sind das an den meisten Tagen der Woche etwa 30 Minuten Bewegung.

Sie können dieses Ziel also erreichen, indem Sie während der Arbeitswoche täglich 30 Minuten ins Fitnessstudio gehen.

Wie trainiert man am besten im Fitnessstudio?

Bei der Integration von Cardio im Fitnessstudio möchte ich die Sitzungen auf ein Ziel fokussiert halten. Wenn das Ziel darin besteht, ein Lauftraining zu absolvieren, kann ich eine Steigung oder Intervalle hinzufügen, die mir das Laufband bei der Ausführung helfen kann.

Wenn Ihr Ziel einfach nur ein effektives Cardiotraining ist, empfehle ich, die Sitzungen mit Spaß zu gestalten. Das könnte zum Beispiel 20 Minuten auf dem Laufband bedeuten, gefolgt von 15 Minuten auf dem Elliptical Trainer und 10 Minuten auf dem Rudergerät.

Wie kann man ein Training im Fitnessstudio aufpeppen?

Cardio-Routinen können durch unterschiedliche Intensitäten und Geräte aufgepeppt werden. Sie können auch Ihre Lieblingsmusik oder einen Podcast hören, mit Freunden trainieren oder an einer Gruppenstunde teilnehmen.

Ich schlage auch gerne vor, dass Sie sich ein Ziel setzen, bevor Sie beginnen. Wenn Sie 30 Minuten Zeit für das Training haben, entscheiden Sie sich, was Sie erreichen wollen, bevor Sie das Fitnessstudio betreten. Wenn Sie hochintensive Intervalle ausführen wollen, ist das Spin-Bike vielleicht ein guter Ausgangspunkt für den Tag.

Wie ich bereits erwähnt habe, kann das Training auch durch den Einsatz verschiedener Cardiogeräte mehr Spaß machen.

Die Angst vor dem Laufband nehmen

Legen Sie das Ziel Ihres Trainings fest, bevor es überhaupt beginnt. Das Laufband ist ein großartiges Hilfsmittel, um formgebundene Arbeit auszuführen, von einer Verletzung zurückzukehren, Hügel zu erklimmen oder Geschwindigkeitsziele zu erreichen.

Das Laufband ermöglicht es uns auch, Musik zu hören, die wir genießen, uns mit Laufpartnern zusammenzutun, die in einem anderen Tempo laufen, und uns den vollen Zugang zu unserer Flüssigkeit und Ernährung zu ermöglichen.

Wie holen Sie das beste aus der Zeit heraus?

Legen Sie während des gesamten Trainings Intervalle fest. Dies ermöglicht es dem Einzelnen, eine qualitativ hochwertige Sitzung in einer begrenzten Zeitspanne zu erreichen.

Eine andere Möglichkeit ist, die Möglichkeiten des Laufbandes zu Ihrem Vorteil zu nutzen. Dies kann die Laufform verbessern, die Kraft erhöhen und die Belastung für den Einzelnen verringern.

Mit der Neigung des Laufbandes können Sie auch beim Laufen ein tolles Training durchführen. Für den vielbeschäftigten Profi kann eine Laufbandwanderung es ermöglichen, E-Mails zu lesen und aufzuholen, während man noch eine qualitativ hochwertige Sitzung hat.

Welches Training kann man empfehlen?

Ich empfehle eine Laufbandwanderung. Bei diesem Training liegt der Schwerpunkt auf einer großen, aufrechten Körperhaltung. Der Einzelne kann darüber nachdenken, Kraft aus der Gesäßmuskulatur zu erzeugen, was sich in einer guten Laufform niederschlägt.

  • Fünf- bis 10-minütiges Walk/Jog-Warm-up
  • Fünf Minuten zu Fuß bei einer Steigung von sechs bis 10 Prozent zwischen 5-10 km/h (nicht festhalten!)
  • Drei Minuten bei 0 Prozent Steigung, entweder bei einem Spaziergang oder leichtem Joggen
  • Fünf Minuten Warmlaufen

Wie kann man effektiv mit einem Spin-Bike trainieren?

Um das Spin-Bike effektiver zu machen, müssen Sie sicherstellen, dass es richtig sitzt. Sie können einen Mitarbeiter des Fitnessstudios bitten, Ihnen dabei zu helfen.

Einige Hinweise: Achten Sie darauf, dass die Hüften nicht hin und her wippen, das Knie nie über die Zehen gehen und das Knie beim Pedaltritt leicht gebeugt ist.

Sobald Sie in einer guten Position sind, verwechseln Sie die Intensität Ihres Trainings. Wenn Sie einige hochintensive Intervalle anstreben, halten Sie diese zwischen 30 Sekunden und drei Minuten ein.

Welches Spin-Bike-Training eignet sich besonders?

  • Fünf Minuten Aufwärmen mit einer angenehmen Anstrengung
  • Wiederholen Sie die folgenden drei Mal (dies ist auch Teil des Warm-ups):
  • 30 Sekunden stark – denken Sie 90 Prozent der maximalen Anstrengung
  • 1 Minute leicht
  • Wiederholen Sie die folgenden drei Mal:
  • Drei Minuten bei starker Anstrengung
  • Drei bis fünf Minuten leicht – lassen Sie Ihre Atmung wieder normalisieren, bevor Sie das nächste Intervall beginnen.
  • Fünf Minuten leichtes Aufwärmen

Welche Übungen sollte man noch machen, um die Herzgesundheit zu verbessern?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.